How-To DDoS-Angriff mit Torshammer

Das Internet wird vielfach als Plattform anonymer Kommunikation verwendet. Subjektiv fühlen sich die meisten Nutzer beim Surfen und Posten anonym und unbeobachtet. Sie ahnen dabei oft nicht, wie viele Spuren sie hinterlassen, die zum Teil auf ihre Person zurückführbar (Identifizierung) sind. Die sogenannte IP-Adresse des Nutzers wird von unzähligen Rechnern (zum Beispiel bei Zugriffen auf Internetseiten im Web) protokolliert.

Außerdem sind unverschlüsselte Informationen im Netz nicht geschützt, weil unkalkulierbar viele Personen und Protokollmechanismen der Rechner die Inhalte mitlesen, speichern, kopieren und weitergeben können.


DDoS-Angriff mit Torshammer ausführen

(Die Verwendung dieser Software geht auf eigenes Risico, also Du solltest Wissen was Du tust.)

 

Es gibt nur sehr wenige Methoden, die behaupten, für DDoS oder jede Art von Netzwerkverlust erfolgreich zu sein.

Sehen wir uns eine solche Methode an, um Einen DDoS-Angriff auszuführen.

Dieser Angriff ist wirklich gut und erfordert die einzigartige Fertigkeit die Sie wissen sollten, wie die Befehle auf Debian/Ubuntu Betriebssystem zu bedienen sind.

 

Install Torshammer tool:

Gehen Sie über diesen Link zu GitHub dotfighter/torshammer oder öffnen Sie einfach ein Terminal und schreiben Sie diesen Befehl:

# git clone https://github.com/dotfighter/torshammer.git

Nun zum Verzeichnis, wo immer dieses Skript geklont wird. Sie werden so etwas finden:

Sie können sehen, es gibt fünf Python-Skripte, zwei für das Terminal, zwei für Sockets und das verbleibende ist das Haupttorshammer-Skript. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf den Leerraum und wählen Sie "Open In Terminal", es öffnet direkt ein Terminal mit dem rechten Pfad. Andernfalls können Sie im neu geöffneten Terminal "cd torshammer" eingeben.

Schreiben Sie diesen Befehl:

# python torshammer.py

 

Jedes Python-Tool in Debian/Ubuntu sollte mit dem Suffix "python" beginnen und nach toolname(.) folgen. py auch. So sollte jedes PHP-Tool mit "php" beginnen und nach toolname(.) folgen. Php.

-t ist für das Ziel, eine Domain oder IP-Adresse.
-p ist für Port Defaults auf 80.
-r ist für die Threads, wie viele Threads wir für diesen Angriff ausführen möchten.
-T steht für tor maßgeschneiderte Angriffe.

Beispiel eines Angriff's, so wie er aussehen sollte:

# python torshammer.py any hostname/IP  -t -p 80 -r 8000

Beispiel:

# python torshammer.py -t xyz.com  -p 80 -r 8000

 

Sie haben also erfolgreich einen Angriff ausgeführt. Bitte beachten Sie, dass, wenn diese Website normal geöffnet wird, dann haben sie ihre Website auf einigen Content Delivery Network (CDN) z. B. Akamai, Cloudflare, die gegen jede Art von DoS oder DDoS-Angriffe arbeiten soll. Um zu überprüfen, ob der Angriff erfolgreich ist oder nicht, können Sie zur Webseite gehen, um dies zu überprüfen.

Es kann auch gleichzeitig mehrere Terminals verwendet werden, heisst dann (-r 8000 x Terminal's). Denn das verarbeitet kein normales Serversystem und ADEEEEE !!!

 

Advertisement Logo's